Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

geöffnet: Mo, Di, Do von 09.00 – 18.00 Uhr
Mi, Fr von 09.00 – 15.00 Uhr
Marienstr. 45 | 48282 Emsdetten
Tel. 0 25 72 - 960 66 65 | Fax 0 25 72 - 960 63 82
E-Mail: info@kosmetikinstitut-emsdetten.de

Leistungen

  • Dermato-ästhetische Beratung 29,- €
  • Faltenkorrektur und Volumenaufbau
  • Microneedling (Percutane Kollageninduktions Therapie)
  • Laser
  • IPL (Intense pulsed light)

    Dermato-ästhetische Beratung 29,- €

    Ästhetisches Beratungsgespräch
    bzgl. Botox & Co. und Erstellung eines Behandlungsplanes durch unsere erfahrenen Ärztinnen.

    Hautfunktionsanalyse

    Zur Bestimmung der Effektivitat und Wirksamkeit von auf die Haut zu applizierenden Arzneizubereitungen, kosmetischen Produkten und Rohstoffen ist die Bestimmung der Hautfeuchtigkeit eine weit verbreitete Methode. Hierzu steht uns ein Corneometer der Firma Courage und Khazaka zur Verfügung.

    Klassische Gesichtsbehandlung

    In einer Klassischen kosmetischen Gesichtsbehandlung werden Reinigungs- und Pflegekonzepte mit wohltuender manueller Gesichtsmassage kombiniert.

    Anti-Aging

    Unter Anti-Aging Behandlungen verstehen wir Hautkonzepte, in deren Focus die Regeneration und die Verjüngung der Haut stehen. Zur Anwendung kommen hochwirksame, moderne Wirkstoffkombinationen, die Reinigungs- und Pflegekonzepte ergänzen. Der Hautalterung soll wirkungsvoll entgegengetreten werden.

    Zur neuesten Generation dermatologischer Wirkstoffkosmetik zählen Hautkonzepte, in deren Mittelpunkt insbesondere die Regeneration und die Verjüngung der Haut stehen. Diese beinhalten Produkte für die tägliche Hautpflege und beugen effektiv gegen Hautalterung vor. Die Hautzellen werden zur Bildung von Kollagen und Elastin angeregt. Dies gibt der Haut ein nachhaltig verjüngtes und frischeres Aussehen. Für jeden Hauttypen gibt es ein abgestimmtes Pflegekonzept – egal, ob es sich um empfindliche, umweltgeschädigte, trockene oder überbeanspruchte Gesichtshaut handelt. Übrigens: Dies gilt auch für Männer.

    Ultraschall

    Als Ultraschall bezeichnet man Schallwellen, die über dem menschlichen Hörbereich liegen. Lange bekannt aus der Medizin finden diese energiereichen Wellen seit geraumer Zeit auch in der Kosmetik Anwendung. Die Zellen der Haut werden sanft in Schwingung versetzt. So entsteht eine Mikromassage des gesamten Gewebes. Ähnlich einer Lymphdrainage wird der Zellstoffwechsel angeregt. Selbst auf die Konsistenz der extracellulären Matrix (ECM) nimmt der Ultraschall positiven Einfluss. Ob unreine Haut, Spannungsverlust, erschlafftes Bindegewebe – die positive Veränderung der Haut wird Sie begeistern. Ultraschall ist der perfekte Wegbereiter zur Tiefenpenetration hochwertiger Wirkstoffe.

    Mikrodermabrasion

    Die Mikrodermabrasion ist die modernste Art des Peelings und kommt ursprünglich aus dem medizinischen Bereich. Durch die kontrollierte Abtragung der oberen Verhornung mit dem Reviderm Skin Peeler erhält die Haut ein Signal, verstärkt neue Zellen zu bilden. Diese frischen Zellen drängen an die Hautoberfläche. So wird das alte Zellmaterial nach und nach verdrängt und Ihre Haut wird zusehens schöner. Mit Hilfe dieser Methode können auch Hautzustände wie Unreinheiten, Linien und Falten, Pigmentflecken, Narben und auch Schwangerschaftsstreifen, rasch und effektiv verbessert werden. Die Haut wird glatter, ebenmäßiger und feiner. Wirkstoffe, die nach einer Mikrodermabrasion aufgetragen werden, können besonders gut eindringen und ihre Wirkung entfalten.

    Fruchtsäurepeeling

    Die Behandlung, die unreiner Haut wieder ein frisches und strahlendes Aussehen verleiht. Ein Hauptfaktor für Unreinheiten sind Verhornungen auf der Haut. Diese verschließen die Poren und die Follikel, so dass der Talg nicht mehr natürlich abfließen kann. Pickel und Entzündungen entstehen. Hochwirksame Fruchtsäuren befreien die Haut von Überverhornungen. Nachfolgende Wirkstoffe werden auf das spezielle Bedürfnis der unreinen Haut abgestimmt und unterstützen das Abklingen der Unreinheiten.

    Botulinumtoxin

    Botulinumtoxin wird für die Behandlung von dynamischen Gesichtsfalten (Zornesfalte, Sorgenfalten, Krähenfüße) eingesetzt. Durch gezielte und schmerzarme Ausschaltung einzelner Muskelgruppen im Stirn- und Augenbereich wird die darüber liegende Gesichtshaut entspannt. Das Ergebnis ist eine deutliche und anhaltende Glättung auch tieferer Gesichtsfalten.

    Faltenunterspritzung

    Mit zunehmendem Alter verliert jede Haut an Spannkraft. Die Wangen sinken nach unten, die Kinnkontur erschlafft und das Gesicht wird nach unten breiter. Insgesamt verschieben sich die Proportionen. Das Volumen nimmt ab. Das Ergebnis: das jugendliche „V“ steht immer mehr auf dem Kopf und zeigt zunehmend die Zeichen des Alterns. Um der Schwerkraft entgegen zu wirken und Kontur zu zeigen, braucht das Gesicht wieder Volumen – die Behandlung einzelner Falten genügt oft nicht um wieder jung und frisch auszusehen. Genau das erreicht man mittels einer Injektion, die gleichzeitig die natürliche Kollagenproduktion wieder anregt.

    Hyaluronsäure

    Zur Anwendung kommen hyaluronsäurehaltige Gele der neuen Generation zur gezielten Korrektur von Falten und zum Aufbau von Lippenvolumen. Hyaluronsäure wird sanft unter die Falten gespritzt und polstert diese schonend von innen auf. Ihr Gesicht wirkt sofort glatter und frischer. Hyaluronsäure liegt in unterschiedlich vernetzten Formen vor, somit bedingt die Tiefe der Falte die Auswahl des zu verwndenden Präparates. Hyaluronsäure kommt in der ursprünglich unvernetzten Form im menschlichen Körper vor.

    Calciumhydoxylapatit

    Bei Calciumhydroxylapatit handelt es sich um einen Volumen-Filler mit 2-fach-Wirkung. Nach Unterspritzung zeigt sich ein sofortiger Volumeneffekt kombiniert mit langanhaltender Wirkung durch Kollagenstimulation.

    Haarentfernung (Laserepilation)

    Haare können insbesondere bei Frauen in unterschiedlichen Arealen als sehr störend empfunden werden. Am Kinn, an der Oberlippe, im Schambereich, an Rücken und Brust sorgen bei Frauen insbesondere die männlichen Hormone für vermehrten Haarwuchs.

    Für eine langfristige Haarentfernung in all diesen Bereichen sind mehrere Sitzungen der Laserepilation notwendig. Zur Anwendung kommt ein Neodym-YAG Laser (1064 nm lang- und kurzgepulst)

    Blutgefäße

    Erweiterte Äderchen insbesondere der Gesichtshaut sind zumeist anlagebedingt. Die aufgedehnten Blutgefäße an Wangen und Nase führen teils zu flächigen Rötungen dieser Partien.

    Es werden viele Bezeichnungen für erweiterte Äderchen verwendet, so beispielsweise Couperose und Teleangieektasien. Im Rahmen der entzündliche Hauterkrankung Rosazea sind erweiterte Äderchen ein Grundsymptom.

    Auch angeborene Fehlbildungen oberflächlich gelegener Blutgefäße der Haut, wie beispielsweise Feuermale, werden insbesondere in sichtbaren Arealen als störend empfunden.

    Für die vorgenannten Indikationen steht uns die Lasertherapie zur Verfügung. Zur Anwendung kommt der langgepulste Neodym-YAG Laser. Der rote Blutfarbstoff wird durch die Hitze des Lasers verdampft.

    Pigmentierungen

    Bei störenden Pigmentierungen der Haut handelt es sich zumeist um sogenannte Alters- oder Sonnenflecken, die insbesondere kleinfleckig an dem Licht ausgesetzten Hautarealen wie Gesicht und Handrücken entstehen.

    Flächige Pigmentierungen entstehen besonders in der Schwangerschaft oder gehäuft unter Einnahme von Hormonen oder Antibiotika (Chloasma, Melasma). Zur Entfernung von Pigmentierungen mittels Laser verwenden wir den Neodym-YAG Laser im q-switched Modus.

    Tätowierungen

    Tätowierungen werden manchmal als „Jugendsünden“ empfunden und sollen entfernt werden. Wir setzen hierzu einen q-switched Neodym-YAG Laser ein, der Tätowierungen in der Regel nahezu vollständig entfernen kann. Besonders gute Ergebnisse erzielt man bei Entfernung der Farben Schwarz, Blau, Braun und Rot. Es sind in aller Regel mehrere Behandlungssitzungen notwendig.

    Rosazea

    Rosazea ist eine chronische, entzündliche Hautkrankheit, die meist ab dem mittleren Lebensalter auftritt. Äußerliche Symptome sind unter anderem rote Äderchen im Gesicht, entzündliche Pusteln, schuppende Rötungen und gerötete Hautstellen, die durch erweiterte Äderchen entstehen.

    Die Rosazea verläuft in Schüben, wobei die Symptome unter Umständen deutlich zunehmen, weshalb sie für den Patienten je nach Schwere der Erkrankung eine starke Belastung darstellen.

    Weitere Faktoren, die sich ungünstig auf eine Rosazea auswirken können, sind Sonnenbäder, warme Temperaturen, Saunagänge oder heiße und scharfe Speisen. Die Behandlung einer Rosazea umfasst die Behandlung mit dem Laser.

    Vor allem mit dem langgepulsten Farbstofflaser können erweiterte Äderchen bzw. die rötlichen Hautstellen behandelt werden. Sind die Blutgefäße bis in tieferen Hautschichten ausgedehnt, kann der Farbstofflaser mit dem langgepulsten Nd:YAG-Laser kombiniert werden, um das gewünschte Ergebnis erreichen zu können. Der rote Blutfarbstoff wird durch die Hitze des Lasers verdampft, sodass die auffällige Rötung verschwindet. »Mehr zur Behandlung mit dem langgepulsten Farbstofflaser und dem langgepulsten Nd:YAG-Laser Weitere Behandlungen sind Medikamente, Cremes zum Schutz der Haut und Ernährungstipps.

    Lipolyse

    Lipolyse bedeutet soviel wie Fettauflösung. Ultraschall bietet eine gute Möglichkeit, Fettzellen zu zerstören, ohne dass der Patient in Narkose versetzt wird oder gar Schmerzen erleiden muss. Gerade die Tatsache, dass eine Narkose nicht notwendig ist, wirkt sich vorteilhaft auf die Risikobewertung dieser Methode aus.

    Zu den unterschiedlichen alternativen Methoden zur Entfernung von Fett und überschüssiger Haut gehört die Ultraschall-Lipolyse. Diese Methode verdient eine besondere Würdigung, da sie nicht invasiv ist, d.h. um eine Ultraschall-Lipolyse durchzuführen muss kein chirurgischer Eingriff erfolgen.

    Die Ultraschall-Lipolyse eignet sich nicht nur für die Fettreduzierung, sondern auch zur Minderung von Cellulite. Durch die Eliminierung von Fett- aber auch von Wasserdepots in der Haut wird die Haut geglättet.

    Mit einer Ultraschall-Lipolyse hat der Patient zudem gute Chancen, eine nachhaltige Lösung seines Problems zu erreichen. Die alten Fettzellen werden auf eine Art und Weise zerstört, die schonend für den gesamten Organismus ist. Der Abtransport des Fettes erfolgt dabei auf natürlichem Wege über die Lymphbahnen. Einmal zerstört und abtransportiert existieren an dieser Stelle auch später keine Fettzellen mehr.

    Generell kann die Technik der Ultraschall-Lipolyse an den verschiedensten Körperpartien durchgeführt werden. Natürlich nehmen hierbei die typischen Problemzonen Bauch, Po, Oberschenkel, Hüften und Oberarme eine besondere Rolle ein, sie werden am häufigsten mit dieser Methode behandelt.

    Gerade an den Innenseiten von Oberschenkeln und Oberarmen fällt es zumeist schwer, Fettdepots abzubauen, insbesondere an diesen schwer zu trainierenden Stellen kommt die Ultraschall-Lipolyse zum Tragen.

    Bocouture

    Botulinumtoxin wird für die Behandlung von dynamischen Gesichtsfalten (Zornesfalte, Sorgenfalten, Krähenfüße) eingesetzt. Durch gezielte und schmerzarme Ausschaltung einzelner Muskelgruppen im Stirn- und Augenbereich wird die darüber liegende Gesichtshaut entspannt. Das Ergebnis ist eine deutliche und anhaltende Glättung auch tieferer Gesichtsfalten.

    Belotero

    Belotero ist ein Filler auf Hyaluronsäurebasis zur Korrektur von Falten und für Volumeneffekte. Es wird sanft unter die Falten gespritzt und polstert diese schonend von innen auf. Das Gesicht wirkt sofort glatter und frischer. Belotero besteht aus mehrfach vernetzter Hyaluronsäure, die in ihrer ursprünglichen, unvernetzten Form auch im menschlichen Körper vorkommt, daher ist Belotero gut verträglich und wird auf ganz natürliche Weise vom Körper abgebaut.

    Radiesse

    Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Spannkraft. Die Wangen sinken nach unten, die Kinnkontur erschlafft und das Gesicht wird nach unten optisch breiter. Insgesamt verschieben sich die Konturen. Um der Schwerkraft entgegen zu wirken und Kontur zu zeigen, braucht das Gesicht wieder Volumen- die Behandlung einzelner Falten genügt oft nicht mehr um wieder jung und frisch auszusehen.

    Genau das erreicht man durch effektiven Volumenaufbau mittels einer Injektion, die durch feine Kalzium- Mikrosphären gezielt den natürlichen körpereigenen Kollagenaufbau stimuliert und so für lang anhaltendes Volumen sorgt. Radiesse selbst wird dabei komplett vom Körper abgebaut.

    Hyal ACP

    Hyal ACP wurde speziell für die effektive, flächige Hautverjüngung entwickelt. Es besteht aus Hyaluronsäure, die mit der körpereigenen Hyaluronsäure identisch ist und besonders wirksam für die langfristige Revitalisierung der Haut ist.

    Hyal ACP wird oberflächlich in die Haut injiziert und füllt auf der gesamten behandelten Fläche die entleerten Hyaluronsäuredepots der Haut wieder auf.

    Microneedling (Percutane Kollageninduktions Therapie)

    Die Dermaroller- Therapie ist eine erfolgreiche minimal invasive Behandlungsmethode zur Verbesserung des Hautbildes.

    Sie dient zur Hautstraffung, Hautglättung und Reduzierung von Narben und Schwangerschaftsstreifen.

    Die Kollageninduktionstherapie hat sich als eine quasi Nebenwirkungsfreie Behandlungsform zur Verbesserung der Hautstruktur erwiesen.

    Die mikrofeinen Nadeln des Dermarollers setzen kleine Verletzungsreize, dadurch wird die Reparaturfunktion der Haut ausgelöst und die Kollagenneubildung aktiviert.

    Haarentfernung

    Haare können insbesondere bei Frauen in unterschiedlichen Arealen als sehr störend empfunden werden. Am Kinn, an der Oberlippe, im Schambereich, an Rücken und Brust sorgen bei Frauen insbesondere die männlichen Hormone für vermehrten Haarwuchs.

    Das Licht des Lasers dringt durch die obersten Hautschichten und wird im farbigen (pigmentierten) Haarfollikel in Wärme umgewandelt. Diese Wärmeenergie kann dann den Haarfollikel zerstören. Da ein Laserpuls nur sehr kurz andauert, wird das umliegende Gewebe weitesgehend geschont. Am wirksamsten lassen sich Haare entfernen, die pigmentiert sind und sich in der Wachstumsphase befinden. Daher sind für eine vollständige Haarentfernung meist mehrere Sitzungen notwendig.

    Vorzugsweise sprechen Haare mit dunkler Haarwurzel auf das Laserlicht an, da nur pigmentierte Strukturen die Lichtenergie aufnehmen können. Weiße oder sehr blonde Haare können mit dieser Methode nicht entfernt werden.

    Blutgefäße

    Erweiterte Äderchen insbesondere der Gesichtshaut sind zumeist anlagebedingt. Die aufgedehnten Blutgefäße an Wangen und Nase führen teils zu flächigen Rötungen dieser Partien.

    Es werden viele Bezeichnungen für erweiterte Äderchen verwendet, so beispielsweise Couperose und Teleangiektasien. Im Rahmen der entzündlichen Hauterkrankung Rosacea sind erweiterte Äderchen ein Grundsymptom.

    Das Prinzip des IPL-Systems ist die gezielte Beseitigung von unerwünschten Gefäßveränderungen ohne Beschädigung der oberen Hautschichten. Dies wird mit einer besonderen infraroten Wellenlänge erreicht, welche tief in die Haut eindringen kann.

    Pigmentierungen

    (Bei störenden Pigmentierungen der Haut handelt es sich zumeist um sogenannte Alters- oder Sonnenflecken, die insbesondere kleinfleckig an häufig dem Licht ausgesetzten Hautarealen wie Gesicht und Handrücken entstehen.

    Flächige Pigmentierungen entstehen besonders in der Schwangerschaft oder gehäuft unter Einnahme von Hormonen oder Antibiotika (Chloasma, Melasma).

    Mit dem IPL-Gerät können die Pigmentierungen effektiv und unter Schonung des umliegenden Gewebes entfernt werden. Die Blitzlampe durchdringt die oberen Hautschichten, ohne diese zu beschädigen. An den Pigmentkörnchen wird das Licht absorbiert, welches zu einer Schädigung und anschließenden Entfernung durch das Immunsystem führt. Dieses Abbauprinzip zieht sich über einige Wochen hin.

    Lipolyse

    Lipolyse bedeutet soviel wie Fettauflösung. Ultraschall bietet eine gute Möglichkeit, Fettzellen zu zerstören, ohne dass der Patient in Narkose versetzt wird oder gar Schmerzen erleiden muss. Gerade die Tatsache, dass eine Narkose nicht notwendig ist, wirkt sich vorteilhaft auf die Risikobewertung dieser Methode aus.

    Zu den unterschiedlichen alternativen Methoden zur Entfernung von Fett und überschüssiger Haut gehört die Ultraschall-Lipolyse. Diese Methode verdient eine besondere Würdigung, da sie nicht invasiv ist, d.h. um eine Ultraschall-Lipolyse durchzuführen muss kein chirurgischer Eingriff erfolgen. Die Ultraschall-Lipolyse eignet sich nicht nur für die Fettreduzierung, sondern auch zur Minderung von Cellulite. Durch die Eliminierung von Fett- aber auch von Wasserdepots in der Haut wird die Haut geglättet.

    Mit einer Ultraschall-Lipolyse hat der Patient zudem gute Chancen, eine nachhaltige Lösung seines Problems zu erreichen. Die alten Fettzellen werden auf eine Art und Weise zerstört, die schonend für den gesamten Organismus ist. Der Abtransport des Fettes erfolgt dabei auf natürlichem Wege über die Lymphbahnen. Einmal zerstört und abtransportiert existieren an dieser Stelle auch später keine Fettzellen mehr.

    Generell kann die Technik der Ultraschall-Lipolyse an den verschiedensten Körperpartien durchgeführt werden. Natürlich nehmen hierbei die typischen Problemzonen Bauch, Po, Oberschenkel, Hüften und Oberarme eine besondere Rolle ein, sie werden am häufigsten mit dieser Methode behandelt.

    Gerade an den Innenseiten von Oberschenkeln und Oberarmen fällt es zumeist schwer, Fettdepots abzubauen, insbesondere an diesen schwer zu trainierenden Stellen kommt die Ultraschall-Lipolyse zum Tragen.